Mai Tai

Mai Tai 2015-12-08T13:12:22+00:00

Fotolia_89954934_L-700x429

Mai Tai

Der Mai Tai ist ein klassischer Rum-Cocktail. Dementsprechend bildet Rum auch die Geschmacksbasis. Je nachdem, welche weiteren Komponenten hinzugefügt werden, erhalten manche Mai Tai Variationen heute einen sehr fruchtigen Geschmack. Auch der Mandelsirup verleiht dem Cocktail als zweiter wichtiger Bestandteil eine besondere Note, die an Marzipan erinnert.

Die Geschichte des Mai Tais

Um den wahren Erfinder des Mai Tais ranken sich verschiedene Mythen, nicht zuletzt deshalb, weil mehrere Barkeeper diesen Cocktail kreiert haben wollen. Eine verbreitete und weitläufig akzeptierte Version besagt, dass Victor Bergeron alias Trader Vic im Jahre 1944 in San Francisco das erste Mal einen Mai Tai gemischt haben soll. Anfangs noch mit originalem, mindestens 16 Jahre gereiften Jamaika Rum zubereitet, haben sich heute viele andere, günstigere Rumvarianten etabliert, schon alein deshalb, weil es nicht genug 16 Jahre alten Jamaikanischen Rum gibt! Der ursprünglich verwendete Rum wurde für viele auf Dauer auch schlicht zu teuer. Aus diesem Grund findet man heute auch nur noch selten einen Mai Tai, welcher nach historischem Rezept zubereitet wurde. Den meisten Varianten sind mittlerweile vielerlei Fruchtkomponenten beigemischt, die das Rumaroma abmildern. Man kann also sagen, dass die heutigen Mai Tai Kreationen mit dem Original oft nur noch den Namen gemeinsam haben.

Wir aber wollen gerne eines der alten Rezepte neu auflegen und bringen Euch deshalb den leicht abgewandelten „Mai Tai Old Trader Vic Style“ als Cocktail der Woche:

Jamaikanischer Rum
Mandelsirup
Triple Sec
Saft von 2 Limettenvierteln
Crushed Ice

Klingt extrem, schmeckt aber „Mai Tai Roa Ae“ – also wie „Nicht von dieser Welt“ Daher stammt übrigens auch der Name Mai Tai

Bild: (c) ivanmateev – Fotolia

Zurück zum Seitenanfang